Anzeige
Anzeige

Gute und nicht so gute Geschäftsnachrichten

21. Februar 2015

HellaIn den nächsten Tagen schließt ein weiterer Laden in Waren: Hella-Sport am Neuen Markt. Nach Auskunft von Inhaberin Hella Jobarteh (Foto) gibt sie aus persönlichen Gründen auf. Zuvor gibt’s bei ihr aber beim großen Räumungsverkauf noch dicke Rabatte.
Geschlossen sind inzwischen auch der Tchibo-Laden in der Langen Straße sowie das Schokoladen-Geschäft in der Langen-Straße.

Es gibt aber auch positive Geschäftsnachrichten aus der Warener Innenstadt: Foto Steindorf hat gestern nach kurzer Umbau-Schließung wieder eröffnet. Die ersten Besucher zeigten sich begeistert.
Gefallen dürfte das Ergebnis des Umbaus auch jenen Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind oder Müttern mit Kindern, denn fürs Passbild muss jetzt niemand mehr die steile Wendeltreppe hinauf steigen.
Wir gratulieren zur Neueröffnung!


3 Antworten zu “Gute und nicht so gute Geschäftsnachrichten”

  1. Mikki sagt:

    Und das alles, obwohl das nicht genehmigte Kaufhaus Stolz eigentlich dafür verantwortlich gemacht werden sollte, das die Innenstadt ausblutet.

  2. Michael B. sagt:

    Die Innenstadt / Altstadt ist nicht mehr das was sie mal war !

  3. J.Schimmel sagt:

    Bitte keine Panik! In die angesprochenen Objekte ziehen neue attraktive Läde ein,so das Innenstadt weiter interressant bleibt.