Anzeige
Anzeige

Hinter jedem Türchen ein toller Preis

9. Juli 2014

Es ist sicherlich etwas ungewöhnlich, wenn sich bei einer Pressekonferenz im Hochsommer alles um Weihnachten dreht. Doch der Lionsclub Waren-Röbel und des Rotarier Club Waren (Müritz) haben einen ganz besonderen Grund, sich gegenwärtig bei schwülen 25 Grad intensiv mit der Adventszeit zu beschäftigen. Die beiden Clubs wollen wieder helfen und setzen dabei in diesem Jahr auf eine neue Idee.

„Weihnachtslotterie“ heißt die Aktion, und wird den schon traditionellen Wohltätigkeitsball ersetzen. „Es hat sich in den vergangenen zwei Jahren gezeigt, dass die Resonanz auf den Ball nicht mehr so überwältigend war. Deshalb haben sich die Lions und Rotarier auf die Suche nach Alternativen gemacht und auch eine gefunden“, erklärte Fred Bethke als Präsident der Lions.

Und es wurde nach einer Aktion gesucht, die alle Menschen anspricht, wie Dr. Bernd Gehrmann als Präsident der Rotarier ergänzte. So stießen die Mitglieder der Clubs auf die „Weihnachtslotterie“, bei der die Müritzer in der Adventszeit attraktive Preise gewinnen und dabei zugleich Gutes tun können.

„Ein Fünfer für die Jugend“ nennt sich die Kampagne. Für fünf Euro können die Müritzer einen Kalender kaufen, der – wie es Adventskalender nun mal an sich haben – 24 Türchen besitzt. Hinter diesen 24 Türchen steckt aber keine Schokolade. Vielmehr wird es pro Tag ein bis drei Preise geben, die mindestens jeweils 50 Euro Wert sind.

Jeder Kalender besitzt eine Nummer, die Gewinn-Nummern werden täglich in der Presse und bei „Wir sind Müritzer“ veröffentlicht. „Wir wollen den Hauptpreis an dieser Stelle zwar noch nicht ganz verraten, aber es handelt sich um eine mehrtägige Auslandsreise“, ließ Bernd Gehrmann schon mal gucken. Gut angelegte fünf Euro also.

Rund 2500 Kalender möchten der Lionsclub und die Rotarier am liebsten verkaufen. Denn das würde einen Erlös von rund 10 000 Euro bedeuten. Und der geht zum einen an das Projekt Diabetescamp, das zuckerkranken Kindern unbeschwerte Ferien ermöglicht, und zum anderen an die Musikschule, die sich gerne einen neuen Flügel anschaffen möchte.

Die Kalender soll es in Waren, Röbel, Malchow, Penzlin und Rechlin zu kaufen geben. Händler, die das wertvolle Stück verkaufen möchten, können sich schon jetzt bei den Organisatoren am besten per Mail (INFO@GRAMMES-STB.DE) melden.

Foto oben: Dr. Bernd Gehrmann (Präsident der Rotarier), Fred Bethke (Lions-Präsident) Thomas Engels (Rotarier) und Dieter Grammes (Lions) präsentieren die ersten Kalender-Entwürfe. Fest steht, dass ein Bild des Warener Fotografen von Ole Steindorf-Sabath den besonderen Kalender schmücken wird.

Foto unten: So soll der besondere Adventskalender aussehen.

Kalenderb


Kommentare sind geschlossen.