Anzeige

Keine Tickets mehr für eine zum Teil eklige Veranstaltung

21. Oktober 2019

Die Veranstaltung „Dr. Mark Benecke – Blutspuren“ am Sonntag, 10. November, im Bürgersaal Waren ist AUSVERKAUFT. Das Kontingent ist restlos ausgeschöpft, eine Abendkasse wird es nicht geben.  Der Einlass beginnt um 18:30 Uhr.
Bitte beachten: Die Show beginnt pünktlich – verspäteten Besucher kann erst wieder ab der Pause Einlass gewährt werden. Für die Veranstaltung gilt zudem eine Altersbeschränkung. Der Zutritt ist erst für Besucher ab 16 Jahren gestattet.
Kriminalbiologe Dr. Benecke zeigt unter anderem, dass in Blut mehr steckt als nur Erbsubstanz… Auf skurrile bis teilweise eklige Weise widmet er sich spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte:

Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel?

Somit ist nicht der Tod Beneckes Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht… Durch seine Analyse verschiedener Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, konnte schon unzähligen Verbrechern weltweit das Handwerk gelegt werden.

Allerdings kann sich dem Betrachter beim Anblick einiger Fotos leicht schon mal der Magen umdrehen. Denn gezeigt werden nicht die üblichen Bilder, sondern Aufnahmen stark entstellter Leichen. Nur durch detaillierte Nahaufnahmen lassen sich die wirklich interessanten Fragen klären…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*