Anzeige
Anzeige

Kind bei Auffahrunfall in Waren leicht verletzt

22. Februar 2018

Bei einem Unfall auf dem Schweriner Damm ist gestern Abend ein sechsjähriges Kind leicht verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei standen zwei Autos an der Ampel Richtung Tetrower Straße. Eine 88 Jahre alte Autofahrerin übersah die Wagen offenbar und fuhr auf. Dabei schob sie die beiden vor ihr stehenden Pkw aufeinander. Anschließend setzte die Frau zurück und stieß dort gegen einen weiteren Wagen.
Ein sechsjähriges Kind, das in einem Auto saß, klagte nach dem Crash über Bauchschmerzen und wurde zur ambulanten Behandlung ins Müritz-Klinikum gebracht.
Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit rund 10 000 Euro an.


3 Antworten zu “Kind bei Auffahrunfall in Waren leicht verletzt”

  1. B sagt:

    Hoffe, dass das Kind den Schock schnell überwindet…
    Wenn so alte Omis und Opis vor mir an der Ampel stehen, hoffe ich auch immer, dass sie Vor- und Rückwärtsgang nicht verwechseln.

    In dem Alter ist es ganz normal, dass man Einschränkungen in Hinsicht Augen/Ohren/Beweglichkeit/Reaktion hat.
    Ich fände deshalb einen Gesundheitscheck ab einem bestimmten Alter gut – zur Sicherheit aller.

    Generell würde ich es sinnvoll finden, wenn alle Fahrzeugführer alle 5 Jahre oder so eine Auffrischung im Erste-Hilfe-Kurs absolvieren müssten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*