Anzeige

Kreisfeuerwehrchef nur noch wenige Wochen im Amt

27. Dezember 2019

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte braucht einen neuen Kreiswehrführer. Amtsinhaber Norbert Rieger hat bereits vor Weihnachten in einem Facebook-Post öffentlich gemacht, dass er Ende März 2020 seinen Hut nimmt. Zu den Gründen möchte er sich derzeit nicht öffentlich äußern.
Rieger ist seit fast acht Jahren Kreisfeuerwehrchef – im Ehrenamt. Ihm unterstehen 185 Wehren mit mehr als 7300 Mitgliedern. Der 61-Jährige hat sich erst vor wenigen Wochen auch beruflich in den Ruhestand verabschiedet. Er war Polizeibeamter.

Inzwischen ist auch die Ausschreibung für das Amt des Kreisbrandmeisters erschienen. Hier ist sie:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*