Anzeige
Anzeige

Künftig nur noch 28 Warener Stadtvertreter

26. Mai 2014

Stadtvertretung Waren (Müritz) 29 Sitze insgesamt
20 von 20 Wahlbezirken ausgezählt (vorläufiges Endergebnis)

CDU 32,3 (6207 Stimmen)      9 Sitze

Linke 21,0 (4042 Stimmen)     6 Sitze

SPD 22,0 (4224 Stimmen)      6 Sitze

FDP 5,5 (1056 Stimmen)          2 Sitze

Grüne 3,9 (744 Stimmen)       1 Sitz

NPD 1,9 (375 Stimmen)          1 Sitz

MUG 8,2 (1569 Stimmen)     2 Sitze

Einzelbewerber Meinke 0,3 (64 Stimmen)

Einzelbewerberin Rußbüldt-Gest 5,0 (961 Stimmen) 1 Sitz

Wahlbeteiligung: 37,3

Wer jetzt aufmerksam rechnet, wird merken, dass hier insgesamt nur 28 Sitze angegeben sind. Das hat einen Grund.
Auf die Einzelbewerberin Rußbüldt-Gest sind so viele Stimmen entfallen, dass sie theoretisch zwei Sitze bekommen hätte. Geht aber nicht. Und so bleibt ein Sitz in der Warener Stadtvertretung unbesetzt.


Eine Antwort zu “Künftig nur noch 28 Warener Stadtvertreter”

  1. Heinz-Peter Schifflers sagt:

    Zum Wahlerfolg der Einzelkämpferin Antje Rußbüldt-Gest gratuliere ich ganz besonders gern – und das von ganzem Herzen!
    Bemerkenswert ist zudem, daß sie auf Anhieb eine so hohe Stimmenzahl erhielt, daß es sogar für zwei Sitze im Stadtparlament gereicht hätte. Das ist – trotz insgesamt niedriger Wahlbeteiligung – eine bemerkenswerte Leistung. Im Verhältnis dazu sprechen die relativ schwachen Wahlergebnisse der anderen Parteien und Mitbewerber eine eindeutige Sprache und bedürfen keines weiteren Kommentars.
    Nun ruhen die Hoffnungen vieler Warenerinnen und Warener auf Antje Rußbüldt-Gest’s kreative und innovative Kraft, die sie jetzt als Ratsherrin auch in Ihrer neuen Aufgabe positiv einbringen wird.
    Nochmals Gratulation und alle guten Wünsche für ganz viel Erfolg in der neuen und verantwortungsvollen Aufgabe!
    Ihr Heinz-Peter Schifflers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*