Anzeige
Anzeige

Lange Schlangen an der längsten Tafel des Landes

5. August 2015

Tafel1Sie hat sich auch in diesem Jahr wieder schnell gefüllt: Die längste Tafel des Landes auf dem Neuen Markt in Waren. Hunderte Müritzer und Urlauber wollten bei der Aktion der Warener Tafel heute dabei sein, auf die Situation der Tafeln aufmerksam machen, spenden, aber auch miteinander ins Gespräch kommen.

Allerdings hat sich in diesem Jahr des Fehlen des Schlosshotels Göhren-Lebbin, das bislang – damals noch unter der Radisson-Flagge – immer mit großer Crew, Riesen-Grill und unerschöpflichen Vorräten dabei war, deutlich bemerkbar gemacht:

Lange Schlangen vor dem einzigen Grill und der Eintopfkanone, und deshalb auch viele Besucher, die sich mit leerem Magen verabschiedet haben.

Auf der anderen Seite – auch das ist leider seit Jahren so – gab’s wieder etliche Besucher, die mehrere „Tupperdosen“ gegen eine „Spende“ von 20 Cent bis oben hin gefüllt haben…

Dennoch, knapp 3000 Euro sind für die Tafel-Arbeit zusammengekommen. Und das zählt.

Tafel2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*