Anzeige
Anzeige

Lansens Storch ist schon wieder in seiner Sommerresidenz

3. März 2020

So, jetzt wird’s wirklich Frühling. Die ersten Störche haben es sich bei uns in der Müritz-Region nämlich wieder bequem gemacht. Beispielsweise der Lansener. Der Weißstorch kommt schon seit vielen Jahren in die Region und ist wohl, wie man so schön sagt, kein Kind von Traurigkeit.
Der Adebar, der 2003 in Rheine (Münster) beringt wurde, verbringt den Winter in Spanien und ist deshalb schon zurück, viele seiner Artgenossen lassen sich in der kalten Jahreszeit in Afrika die Sonne auf den Bauch scheinen und brauchen dementsprechend länger, um wieder nach Mecklenburg zu kommen.
Der Lansener Storch wartet jetzt wohl sehnsüchtig auf sein deutlich jüngeres Weibchen aus Schweden, das im Jahr 2016 beringt wurde. Im vergangenen Jahr zogen beide drei Jungvögel in Lansen auf.
Foto: Hans-Dieter Graf


Kommentare sind geschlossen.