Anzeige
Anzeige

Leerstehendes Ferienhaus bei Penzlin abgebrannt

28. Februar 2020

In Lübkow bei Penzlin ist gestern Abend gegen 21.20 Uhr ein leerstehendes Ferienhaus in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehren aus Penzlin, Alt Rehse, Krukow und Mallin waren mit 45 Kameraden im Einsatz und konnten den Brand schnell löschen. Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit rund 50 000 Euro an.
Der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Brandursachenermittler wird heute ebenfalls noch zum Einsatz kommen. Wer sachdienstliche Hinweise zum Brand geben kann, meldet die Hinweise bitte an das Polizeihauptrevier Waren unter der Telefonnummer 03991/1760 oder jede andere Polizeidienststelle.


Kommentare sind geschlossen.