Anzeige
Anzeige

Malchow geht unter, auch Penzlin dieses Mal ohne Sieg

2. Dezember 2018

In der Oberliga Nord ist der Malchower SV am Wochenende wieder regelrecht baden gegangen. Die Inselstädter reisten zu Tennis Borussia Berlin, und zwar sehr geschwächt, denn fünf Stammkräfte mussten zu Hause bleiben.
So kam, was kommen musste, schon in der ersten Minute schossen die Berliner das 1:0. Letztendlich kehrten die Malchower mit einer 0:7-Niederlage zurück und bleiben mit nur vier Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.
In der Landesliga gab’s für den Penzliner SV eine völlig ungewohnte Situation, die Penzliner verloren nämlich bei SV Hafen Rostock 2:3, bleiben aber mit sieben Punkten Vorsprung auf dem Tabellenplatz eins.
Der FSV Mirow/Rechlin verharrt nach einer 1:5-Niederlage bei Blau-Weiß Greifswald tief im Keller.
In der Landesklasse setzte sich der FSV Nossentiner Hütte gegen den FFC Greif II mit 2:1 durch, der PSV Röbel trennte sich vom Neukalener Team auf heimischem Platz 2:2.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*