Anzeige
Anzeige

Malchower SV verliert erstes Punktspiel der neuen Saison

29. August 2020

Am gestrigen Abend trat der Malchower SV 90 beim FC Schönberg 95 zum ersten Punktspiel der Verbandsliga an. Um es vorweg zu nehmen: Die Malchower leisteten sich einen klassischen Fehlstart. Nach sechs Minuten stand es bereits 1:0 für die Hausherren durch Simon Leu. Die Schönberger spielten druckvoll nach vorne und hatten immer wieder Torgelegenheiten, vor allen Dingen nach Ecken und Freistößen, die immer wieder sehr gefährlich in den Strafraum gespielt wurden.

Nach gut zwanzig Minuten fanden die Malchower ihrerseits endlich ins Spiel und konnten in der 35. Minute durch Max Buchholz den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Nun spielte der MSV 90 zielstrebig nach vorne und erspielte sich eine Torgelegenheit nach der anderen, von der Jay Galow in der 44. Minute eine zum 2:1 nutzte.

Fast mit dem Halbzeitpfiff hätte Tobi Täge nach sehr schöner Kombination den dritten Treffer für Malchow erzielen müssen, aber der Keeper der Schönberger hielt prächtig.

Nach der Halbzeitpause erzielte der FC Schönberg in der 54.+65. Minute zwei Treffer zum 3:2 Sieg für die Schönberger. In der zweiten Spielhälfte konnte der Malchower SV 90 nicht mehr an die gute Leistung zum Ende der ersten Hälfte anknüpfen, so dass der Sieg des Schönberger FC 95 vollkommen in Ordnung geht.

Am kommenden Freitagabend haben die Malchower die Gelegenheit, im Lokalderby gegen den SV Waren 09 ihr Punktekonto durch einen Sieg auszugleichen. Für dieses Lokalderby sind bereits mehr als 200 Karten verkauft worden, 500 Zuschauer dürfen nur ins Waldstadion.

Fotos: Jens Upahl/FC Schönberg


Kommentare sind geschlossen.