Anzeige

Mecklenburgische Seenplatte: Inzidenzwert wieder höher – 14 neue Todesfälle im Land

14. Januar 2021

Der Inzidenzwert im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist wieder gestiegen und liegt heute bei 223,6 (gestern 206,5). Insgesamt meldet das Land Mecklenburg-Vorpommern heute 304 Neuinfektionen, der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit 91 wieder die meisten. In ganz Mecklenburg-Vorpommern liegt der Inzidenzwert  heute bei 118,1 und damit auch wieder etwas höher als gestern.

Insgesamt wurden in Mecklenburg-Vorpommern bisher 15 998 Infektionen festgestellt. Im Land gab es bislang 282 Todesfälle, 14 mehr als gestern, der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte meldet heute einen neuen Todesfall.

Nachdem das Gesundheitsamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ein Abklingen des Infektionsgeschehens für die Senioren- und Pflegeheime melden kann, die Ende des Jahres mit hohen Infektionszahlen kämpften, sind nun in zwei Senioren- und Pflegeheimen in Neubrandenburg Infektionen festgestellt worden.

In einer der Einrichtungen sind ein Bewohner und ein Mitarbeiter und in der anderen drei Bewohner und zwei Pflegekräfte positiv getestet worden. Die entsprechenden Hygienemaßnahmen und Regelungen sind eingeleitet worden. Im Gesundheitsamt Mecklenburgische Seenplatte gehen die Amtsärzte davon aus, dass in den nächsten Tagen dort weitere Ansteckungen festgestellt werden.

Landesweit müssen derzeit 359Menschen in Kliniken behandelt werden,23 mehr als gestern – 92 von ihnen auf Intensivstationen, zehn mehr als gestern.

Neben der täglichen Grafik zu den aktuellen Infektionszahlen enthält unser heutiger Beitrag auch eine Statistik zu den vorgenommenen Impfungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*