Anzeige
Anzeige

Mehrere Unfälle in der Müritz-Region

27. April 2020

Warens Polizisten hatten es gestern Abend und in der letzten Nacht gleich mit mehreren Unfällen zu tun, bei denen aber zum Glück niemand verletzt wurde. Zwischen Jägerhof und Waren kam kurz nach 18 Uhr ein 44 Jahre alter Autofahrer mir seinem Wagen nach rechts von der Straße ab und landete in der Schutzplanke. Als Grund gibt die Polizei Unaufmerksamkeit an. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Schaden: rund 7000 Euro.

In Penzlin hat sich gestern Abend in der Großen Straße ein Pkw selbstständig gemacht und ist gegen einen anderen gerollt. Der 18 Jahre alte Fahrer hatte seinen Wagen wohl nicht ausreichend gegen das Wegrollen gesichert. Schaden: etwa 400 Euro.

Gegen 21:15 Uhr kam es zwischen Alt Gaarz und Neu Gaarz zu einem Wildunfall. Ein 67-jähriger Autofahrer konnte einem querenden Reh nicht ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß km. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Gegen 22:24 Uhr konnte ein 29-jähriger Pkw-Fahrer kurz vor Penzlin auf der B 192 einen Zusammenstoß mit einer Katze nicht mehr verhindern. Die Katze lief anschließend weg und konnte nicht aufgefunden werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*