Anzeige
Anzeige

Mit der Fackel auf dem Drachenboot

7. Juli 2014
DrachDie Läufer des Peace Run haben gestern auch Station in Waren gemacht. Doch sie sind nicht einfach nur durch die Müritzstadt gelaufen, sondern haben sich samt Fackel ins Drachenboot gesetzt, ein paar Runden mit den „Müritz Dragons“ gedreht und sich schließlich in Amsee absetzen lassen, um wieder „Gas“ zu geben.
Die Friedensfackel war zwar schon auf der Raumstation ISS, aber gestern zum allerersten Mal auf einem Drachenboot. Die Fackel hielt übrigens Josefine Landt, die mehrfache Norddeutsche Meisterin im Kanurennsport ist und in diesem Jahr erstmals an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen wird. Die Warenerin trainiert und lernt an der Sportschule in Neubrandenburg.

Der Peace Run ist ein weltweiter Staffellauf, der Frieden und internationale Freundschaft fördert. Die Läufer tragen eine brennende Fackel mit sich und reichen sie von Hand zu Hand, während sie durch die Länder rund um den Globus reisen.

Der Peace Run 2014 wird durch insgesamt ca. 100 Länder auf allen Kontinenten führen. Das Europateam startete Ende Februar in Lissabon und besucht alle europäischen Länder. Bis zum feierlichen Abschluss im Oktober in Belgrad werden rund 24 000 km zurückgelegt sein.

Drach1


Kommentare sind geschlossen.