Anzeige
Anzeige

“MÜRITZ rundum” wird im kommenden Jahr erweitert

12. Dezember 2019

Zum Saisonstart 2020 wird es eine Optimierung des Angebotes “MÜRITZ rundum” geben. Darauf verständigten sich die Vertragspartner. Etwa 15 000 Kilometer mehr sollen mit diesem Angebot im kommenden Jahr bedient werden. Der neue Fahrplan ist an die Angebote des Müritz-Nationalparkes und der Schifffahrt angepasst worden. Bis zu viermal täglich wird die Nationalparklinie von Waren über Rechlin bis Röbel fahren.

In diesem Jahr wurden laut Meldungen der Stadt-bzw. Amtsverwaltungen in den MÜRITZ-rundum-Orten von Januar bis Oktober mehr kurabgabepflichtige Übernachtungen als im Vorjahr erzielt Dabei liegt Röbel mit einer Steigerung von 15 Prozent an der Spitze. Die Nutzerzahlen bei den Bussen von MÜRITZ rundum stiegen um 18 Prozent.

Mehr als 400 000 Euro Erlöse aus Kurbeiträgen werden im Geschäftsjahr 2020 in das Mobilitätsvorhaben fließen. Die Vertragspartner haben sich bereits auf eine neuerliche Optimierung des Angebots geeinigt. Bis zu viermal täglich wird die Nationalparklinie von Waren über Rechlin bis Röbel durchfahren und folglich einen Großteil bisheriger Umstiege und Wartezeiten aufheben.

Insgesamt 15.000 zusätzliche Fahrkilometer sind gplant. Der Fahrplan selbst ist zeitlich auf das Angebot des Müritz-Nationalparks und der Schifffahrt abgestellt. Auch in Zukunft wird an einer Anpassung der Fahrpläne, ausgerichtet an den Bedürfnissen der Kunden, und an einer kontinuierlichen Verbesserung der Qualität, gearbeitet. Ziel ist es, weitere Orte an der Müritz in das Konzept zu integrieren, um eine langfristige Finanzierung zu garantieren. Voraussetzung dafür ist eine Novellierung des Kommunalabgabengesetzes, damit nicht zur Erhebung von Kurbeiträgen berechtigte Gemeinden zweckgebunden einen Gästebeitrag erheben dürfen.

Mit der neuen IC-Verbindung von Dresden nach Rostock, die ab März 2020 achtmal täglich verkehrt, ist die Seenplatte hervorragend über Berlin an das deutschlandweite Fernverkehrsnetz angeschlossen.

Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. reagiert mit seinen Marketingaktivitäten auf diese Neuerung und stellt die nachhaltige Anreise mit der Bahn, die weiterführende Mobilität vor Ort dank MÜRITZ rundum und den Naturtourismus als Reiseanlass in den Fokus. In diesem Rahmen liegt eine neue, vom Verband konzipierte Naturbroschüre mit einer Auflage von 500 000 Exemplaren der DB-Mobil deutschlandweit in der Dezemberausgabe bei. Außerdem wird es in Kooperation mit der Bahn eine Onlinekampagne für den Raum Dresden geben.


Eine Antwort zu ““MÜRITZ rundum” wird im kommenden Jahr erweitert”

  1. Mario sagt:

    Schön und gut – für die Urlauber. Aber war am Anfang nicht mal davon gesprochen worden, mit diesen zusätzlichen Mitteln u.a. den Stadtverkehr in Waren auszubauen?