Anzeige
Anzeige

MV: Derzeit mehr Bundeswehrflieger in der Luft

13. August 2019

In dieser und in der kommenden Woche muss in Mecklenburg-Vorpommern mit einem erhöhten Flug- und Lärmaufkommen gerechnet werden. Darauf hat die Luftwaffe der Bundeswehr hingewiesen. Das Taktische Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff“ wird vom Fliegerhorst Laage aus zusätzlich zum normalen Ausbildungsflugbetrieb weitere Flüge durchführen. Im Rahmen der sogenannten Hochwertausbildung des laufenden Lehrgangs werden täglich bis zu 36 Maschinen starten. Dabei handelt es sich um Eurofighter und Tornado-Kampfjets, aber auch um Hubschrauber und Propeller-Maschinen.
Nach Angaben des Luftwaffengeschwaders werden die Flüge in mehr als 3.000 Metern Höhe im Luftraum Mecklenburg-Vorpommerns und des nördlichen Brandenburgs stattfinden. Hierbei wird es auch zu Überschallflügen kommen. Tiefflüge sind nicht geplant.
Die Anwohner werden um Verständnis gebeten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*