Anzeige
Anzeige

Neuer SUP Verleih für die Mecklenburgische Seenplatte

27. Juli 2018

Ein gebürtiger Warener, der in Malchow aufgewachsen ist, hat jetzt in Malchin einen mobilen Stand-up-Paddel-Verleih und -Verkauf eröffnet. Sein Geschäftsfeld erstreckt sich natürlich auch über die gesamte Müritz-Region, wie Inhaber Hagen Gohlke erklärte.

„Die Boards werden von Malchin aus in sämtliche Richtungen geliefert, damit der Kunde immer neue Flüsse, Kanäle und Seen für sich entdecken kann. Touren und Ausflüge können am Telefon geplant und besprochen werden“, so der 32-Jährige.

Zur Verfügung stehen verschiedene SUP’s in unterschiedlichen Größen und Varianten. Auf Wunsch können die SUP’s auch mit einem Sitz versehen werden, und es kann eine zusätzliche Person bequem mitfahren oder man nutzt das Board als Kajak.

Neben den Boards können auch verschiedene Utensilien, wie Neoprenanzüge, Handytaschen, Trockensäcke uvm. gemietet werden.

Kontakt: 0152/28893599 oder per Mail bei Info@sup-verleih-mv.de.


3 Antworten zu “Neuer SUP Verleih für die Mecklenburgische Seenplatte”

  1. Yvonne Lubbe sagt:

    Hallöchen,

    habe Interesse bezüglich SUP-Ausleihen, wie funktioniert das denn bei Ihnen? Wie lange kann man das ausleihen und wie liegt das preislich?

    LG, Y. Lubbe

  2. Matthias sagt:

    Das funktioniert wirklich gut mit dem Verleih!
    Ganz neue Boards und sympatischer Kontakt…

  3. Simon Simson sagt:

    Warum auf einem riesigen Brett wackelig und endlos langsam paddeln und nicht pfeilschnell sitzend in einem Kanu?

    Vielleicht aus diesen Gründen:
    1. Man kann bei Stadttouren von ganz oben mehr sehen, als im Boot sitzend, verrostete Spundwände. Daher kommt wohl der Megatrend aus den Großstädten.
    2. Es fühlt sich hipp an, wenn man, weich in den Knien, an einer Promenade vorbeischleicht. Es gluckst, alle gucken.

    Super, dass man einen Notsitz mieten kann! Wozu noch Boot, wo es Polystyrolbretter gibt? Steht man erst auf dem Sitz, sieht man noch mehr. Ob das Brett dafür noch größer und langsamer sein muss? Egal, es sieht (ihr ahnt es) noch hipper aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*