Anzeige
Anzeige

Panzerabwehrgranate im Plauer See gefunden

29. Juni 2020

Am Wochenende ist im Plauer See auf Höhe der Ortschaft Quetzin eine alte Panzerabwehrgranate aus dem 2. Weltkrieg im ca. 40cm tiefen Wasser gefunden worden. Eine Bootsbesatzung der Wasserschutzpolizeistation Plau am See begab sich umgehend zur Fundstelle und sicherte den umliegenden Bereich. Der alarmierte Munitionsbergungsdienst stellte fest, dass es sich tatsächlich um eine gefährliche Waffe handelt, übernahm diese und veranlasste die fachgerechte Entsorgung.


Kommentare sind geschlossen.