Anzeige
Anzeige

Regional und fair: Neubrandenburger Weltladen in Waren

9. April 2021

Mit Kaffee, Kakao, Gewürzen und Tee aus fairem Handel wird der Neubrandenburger Weltladen am morgigen Sonnabend, 10. April, auf dem Grünen Markt in Waren vertreten sein. Entstanden ist die Idee durch die Kooperation mit „Honigsegen“, einem kleinen Unternehmen mit regionalen Produkten. Die Stadt Waren zeigte sich aufgeschlossen gegenüber der Idee, Regionales und Faires miteinander zu verbinden.
Der Neubrandenburger Weltladen wird vom gemeinnützigen Verein „Eine Welt – Nueva Esperanza“ getragen. Dieser besteht fast 30 Jahre und hat einen kleinen Laden in der Johanniskirche der Viertorestadt.  Gern würde der Verein in Kontakt und ins Gespräch mit Warenern kommen, die Interesse am fairen  Handel und einem beständigen Austausch dazu haben.


Kommentare sind geschlossen.