Anzeige
Anzeige

Riesen-Andrang in den Märkten der Müritz-Region

31. Dezember 2018

An dieser Stelle mal ein Hoch auf alle Beschäftigten im Handel: Sie haben den heutigen riesigen Ansturm mit Bravour gemeistert. Das haben wir selbst erlebt und das haben uns zahlreiche Leser berichtet. Und das viel los war, spürten die Autofahrer nicht nur auf den Straßen, sondern vor allem bei der Parkplatzsuche.
Die Kunden in der langen Schlange vor dem Fischkaufhaus in Eldenburg mussten sich nicht die Beine in den Bauch stehen, sondern wurden trotz des Andrangs schnell und vor allem unwahrscheinlich freundlich und ruhig bedient.
Auch bei EDEKA in der Teterower Straße lief es wie am Schnürchen, die Angestellten räumten in einer Tour, die Kassierer hatten für jeden ein freundliches Wort.
Nicht anders bei REWE. „Dass die alle so gelassen und nett geblieben ist hat mich total beeindruckt. Eine Verkäuferin ist mit mir sogar durch den ganzen Markt gelaufen, um etwas zu suchen“, schreibt Gunnar.
Und Dajana möchte den MARKANT-Markt in Röbel loben oder besser die dortigen Angestellten. „Als meine Schwester und ich dort ankamen, dachten wir, uns trifft der Schlag. Am liebsten wären wir wieder umgedreht. Doch der Einkauf war dann doch entspannter als angenommen. Dank der vielen super netten Mitarbeiter.“
Also, der heutige Silvesterpokal geht an die Mitarbeiter im Handel rings um die Müritz: Danke und weiter so!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*