Röbeler Illustratorin mit Ausstellung in der Scheune Bollewick

6. Oktober 2023

Doppel-Premiere heute Abend in der Scheune Bollewick: Zum einen eröffnet die Illustratorin Katrin Harder aus Röbel erstmals ihre Ausstellung „DER ROTE FADEN – Jede Linie führt zur Musik“. Zum anderen tritt zur heutigen Vernissage, die um 18 Uhr beginnt, die neue Röbeler Band „Growing Echo“ ihre Unplugged-Uraufführung.
Die Illustratorin Katrin Harder ist in Röbel keine Unbekannte. Sie war unter anderem bei der erfolgreichen Kampagne „Mein Herz schlägt für Röbel/Müritz“ aktiv und wurde dafür auch geehrt. In Bollewick stellt die 44-Jährige genau 68 Illustrationen und Zeichnungen aus.

Der „Rote Faden“ durchzieht nicht nur farblich, sondern auch thematisch ihre gesamten Werke. Und ihre Liebe zur Musik.

Schon seit ihrer Kindheit beobachtet Katrin ihre Umgebung und setzt diese in beeindruckenden Zeichnungen um. Angefangen mit einfachen Bleistiftskizzen bis hin zu Aquarell-, Buntstift-, Öl- und Kreidezeichnungen hat sie ihre Fähigkeiten stetig weiterentwickelt. Besonders ihre Liebe zu Porträts und der realistischen Darstellung von Menschen hat sie geprägt und dazu geführt, dass sie ihre Technik verfeinert hat.

Katrin Harder hat ihre Neugier nicht verloren und begann Karikaturen zu zeichnen, um individuelle Persönlichkeiten auf humorvolle Art und Weise festzuhalten. Dabei hat sie auch die kraftvolle Wirkung von Graffitis entdeckt und sich in diesem Stil ausprobiert.

Als Mediengestalterin für Printmedien ist Katrin nun seit 25 Jahren tätig und liebt ihre Arbeit. Vor allem die Nähe zur Musik und ihr Faible für diese, haben sie dabei stets begleitet und inspiriert. Denn genau das ist es, was ihre Zeichnungen prägt und zusammenhält – ihre Liebe zur Musik.
 

www.windfenster-art.com


Kommentare sind geschlossen.