Anzeige
Anzeige

Russische Granate bei Bauarbeiten gefunden

22. Juni 2016

Bei Tiefbauarbeiten in Marihn kamen heute Vormittag eine Granate und Munition zum Vorschein. Die Arbeiter, die die verdächtigen Gegenstände entdeckten, verständigten die Polizei und die schickte schließlich den Munistionsbergungsdienst.
Wie die Experten erklärten, handelte es sich um eine russische Handgranate und zwei Schuss russische Gewehrmunition.


Kommentare sind geschlossen.