Anzeige
Anzeige

Sanitäter verletzt sich bei Rettung von verunglückter Radlerin

21. August 2019

Hilfe der besonderen Art: Beamte der  Wasserschutzpolizei aus Plau am See erhielten am Montag von der Leitstelle die Information, dass es auf dem Radweg zwischen Zislow und Bad Stuer zu einem Unfall gekommen ist.
Eine 72-jährige E-Bike Fahrerin aus Baden-Württemberg war beim Ausweichen eines entgegenkommenden Fahrradfahrers gestürzt und mit dem Kopf auf einen Baumstamm gefallen. Der Rettungswagen konnte die Unglücksstelle von Land aus nicht erreichen und so blieb nur die Möglichkeit, wasserseitig Hilfe zur Unglücksstelle zu verbringen.

Am Badestrand Bad Stuer wurden zwei Rettungssanitäter durch die Schlauchbootbesatzung der Wasserschutzpolizei aufgenommen und zum Einsatzort gebracht. Beim Absteigen vom Schlauchboot verletzte sich dann auch noch einer der Rettungssanitäter, so dass ein weiterer Rettungswagen hinzugerufen werden musste.

Die Notärztin konnte diesen versorgen und wurde im Anschluss durch die Beamten zur verunfallten Radfahrerin gebracht.

Die Frau wurde mit einer Schaufeltrage an Bord des Schlauchbootes gebracht und zur Steganlage Bad Stuer gefahren. Von dort aus ging es dann ins nächstgelegene Krankenhaus.
Die Radfahrerin, die einen Helm trug, klagte über Schmerzen im Kopf und Halsbereich.


Eine Antwort zu “Sanitäter verletzt sich bei Rettung von verunglückter Radlerin”

  1. meckerkopp sagt:

    Gut das der Frau geholfen wurde, aber war dieser Aufwand nötig? Hat nur noch ein Rettungshubschrauber gefehlt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*