Anzeige
Anzeige

Scherben über Scherben auf dem Nesselberg – Hund verletzt

14. Juni 2020

Ein entspannter Sonntagsausflug endete für eine Hündin heute in der Tierarztpraxis. Sie muss notoperiert werden. Und das nur, weil irgendwelche Vandalen im Park auf dem Warener Nesselberg “wilde Sau” gespielt haben. Überall liegen Scherben herum, leider auch im Brunnen. Und dort hat es die Hündin erwischt.
Die Besitzerin möchte alle Hundebesitzer warnen und zugleich an das Gewissen der Verursacher appellieren.
Übrigens spielen dort auch viele Kinder.

Ein schöner Spaziergang endet in der Tierarztpraxis. Im Brunnen hat sich meine 8 Monate alte Maja gerade ein Gefäß verletzt. Warum? Weil es Menschen gibt, die ihre Flaschen im Brunnen zerschlagen. Ich bitte euch benutzt Mülleimer!

Gepostet von Roxana Telge am Sonntag, 14. Juni 2020


Kommentare sind geschlossen.