Anzeige
Anzeige

Schwerer Bootsunfall nahe Wesenberg: Vier Verletzte

31. Mai 2019

Bei einem schweren Bootsunfall auf dem Finowsee sind gestern Nachmittag mindestens vier Personen zum Teil schwer verletzt worden. Das Boot fuhr aus bisher unbekannter Ursache mit hoher Geschwindigkeit auf Land und krachte gegen zwei Bäume. Laut Feuerwehr wurden zwei Personen leicht, zwei weitere Bootsinsassen schwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber flog einen Patienten in ein Klinikum. Zeugen haben offenbar beobachtet, wie das Boot einem anderen Boot ausweichen wollte und kurz darauf gegen die Bäume krachte. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Die vielbefahrende Wasserstraße war kurzzeitig nicht passierbar, konnte jedoch zeitnah wieder frei gegeben werden.

Während der Sportbootunfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren beim verantwortlichen Bootsführer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem leicht verletzten Mann einen Wert von 0,57 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.

Fotos: Nonstopnews Müritz


Eine Antwort zu “Schwerer Bootsunfall nahe Wesenberg: Vier Verletzte”

  1. meckerkopp sagt:

    Hallo, bei dem derzeitigen niedrigen Wasserstand müssen die Freizeitkapitäne langsam üben auf dem Land zu fahren.
    Die Müritz hat so wenig Wasser, dass Mancher sein Boot nicht aus den Bootsschuppen bekommt und Besserung ist nicht in Sicht.
    Das sind keine rosigen Aussichten, vielleicht müssen die dicken Jachten in zukunft mit einem Fahrwerk ausgerüstet werden.
    Grüße Meckerkopp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*