Anzeige
Anzeige

Tierschützer retten ausgehungerte Katze

11. Februar 2021

Etwa drei Wochen lang ist in Dambeck diese ganz schwarze Katze umhergeirrt und hat dabei einen sehr ausgehungerten Eindruck gemacht. Tierfreunde nahmen die Mieze in ihre Obhut, inzwischen konnte sie durch einen Tierarzt untersucht werden. Bei der sehr verschmusten Fellnase handelt es sich um eine weibliche Katze, sie ist nach Schätzung ca. 3 bis 4 Jahre alt. Sie hat ein durchweg schwarzes Fell.

Bei Auffinden war sie sehr stark verfloht und ausgehungert. Alles deutet darauf hin, dass sie sich bereits seit vielen Wochen oder Monaten auf der Straße durchschlägt.

Sie muss jedoch zuvor ein Zuhause gehabt haben, denn sie ist sehr liebebedürftig und freut sich über jede Streicheleinheit. Ihr großer Appetit hat auch nach den ersten Tagen in Obhut der Pfleger nicht nachgelassen.

Narben an ihrem Unterbauch lassen darauf schließen, dass sie bereits kastriert ist. Leider wurde sie nicht gechippt, so dass der Besitzer nicht über das Tierregister gefunden werden kann.

Wer kann Hinweise geben, wem das Tier gehören könnte und vielleicht helfen, dass die Mieze zu ihrem Zuhause zurückgebracht werden kann.

„Bitte melden Sie sich unter folgender Telefonnummer: 01731981371 oder senden Sie uns eine Nachricht unter: Tier-Schutz-Partner-Roebel@web.de. Wir sind für jeden Hinweis dankbar“, so der Verein Tier-Schutz-Partner Röbel e.V.

 


2 Antworten zu “Tierschützer retten ausgehungerte Katze”

  1. Rüdiger Sandkötter sagt:

    Sollte sich niemand finden, ich würde sie nehmen. Sie müsste dann nach Vielist umziehen……😊

  2. RMK sagt:

    Rüdiger die Katze wird dir dankbar sein .