Anzeige
Anzeige

Warener Konditorin gewinnt Landes-Wettbewerb

14. Oktober 2019

Die Müritz-Region hat – im wahrsten Sinne des Wortes – eine frischgebackene Landessiegerin: Johanna Rohde, 21 Jahre alt und Konditorin bei der Mecklenburger Backstuben GmbH, hat beim Konditoren-Wettbewerb Mecklenburg-Vorpommern gewonnen. Sie wird unser Land jetzt Mitte November beim Bundes-Leistungswettbewerb in Bielefeld vertreten.

“Ich höre das Gras wachsen”, war das Thema der Prüfung, und Johanna hat offenbar richtig viel Gras wachsen hören. Die Prüdung lief über zwei Tage. Während am ersten Tag die Vorbreitungen erledigt wurden, standen am zweiten die Prüfung, die Präsentation und die Siegereherung auf dem Programm.

Alles in allem hatten die Teilnehmer an den beiden Tagen zusammen zehn Stunden lang Zeit. Die Rohstoffe brachten sie selbst mit. Und dann ging’s  los: Gefordert waren unter anderem drei verschiedene Sorten Pralinen – Süße Fours, Petit fours und Zuckerschaustücke. Zeigen können wir ihre leckeren Werke heute leider noch nicht – die Konkurrenz liest möglicherweise mit. Aber unser Foto oben zeigt auch ein Werk der talentierten Warenerin.

“Meine Kollegen Frau Clausen und Laura haben mich zwar bestens vorbereitet, aber ich war trotzdem mächtig aufgeregt”, gibt Johanna, die nach ihrer Ausbildung bei den Mecklenburger Backstuben im Unternehmen geblieben ist, unumwunden zu.

Für den Bundeswettbewerb in Bielefeld drücken wir ihr natürlich ganz fest die Daumen.


Eine Antwort zu “Warener Konditorin gewinnt Landes-Wettbewerb”

  1. Karin Rohde sagt:

    Meine Tochter.😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*