Anzeige
Anzeige

Warenerin bereitet Senioren eine kleine Osterfreude

13. April 2020

Bevor Ostern 2020 wieder Geschichte ist, haben wir noch eine kleine Geschichte aus der Rubrik “Nette Geste”. An der Tür der Warener Seniorenresidenz Schöttler Mühle klopfte in diesen Tagen eine Frau. Sie hat dort weder Verwandte noch Freunde und auch keine Bekannten unter den Mitarbeitern, brachte aber einen Beutel mit liebevoll selbst gestalteten Ostereiern vorbei. Sie wollte einfach mal Danke sagen und den Bewohnern, die ja keinen Besuch empfangen dürfen, eine kleine Freude machen.
Sie habe selbst eine Mutter, die in Leipzig in einer Einrichtung lebt und könne sie nicht besuchen. “Wir waren über diese Wertschätzung sehr gerührt”, heißt es von einer Mitarbeiterin.


Kommentare sind geschlossen.