Anzeige
Anzeige

Wegen Lockdown in England: Schüler aus Torgelow fliegen zurück

13. Januar 2021

Aus geplanten drei Monaten in England werden nun doch nur zehn Tage: Wie “Wir sind Müritzer” vom privaten Internatsgymnasium in Torgelow am See erfuhr, werden die elf Schüler der 9b am 14. Januar wieder aus England zurückfliegen. Dies sei in enger Abstimmung mit den Eltern und Schülern so entschieden worden. Hintergrund ist, dass die Gruppe aus Torgelow, die eigentlich zu einem Schüleraustausch bis Ostern nach Oxford gestartet war,  von den Festlegungen des englischen Ministerpräsidenten Boris Johnson überrascht wurde (WsM berichtete).

England hatte, entgegen den Mitteilungen bis zum Abflug der Neuntklässler, plötzlich doch wieder ein weitgehendes Herunterfahren des öffentlichen Lebens festgelegt. Dazu gehört auch, dass die einheimischen Schüler aus England vorerst nicht mehr in die Schulen dürfen. Somit hätten die Torgelower, anders als sonst geplant, nicht so tief in die englische Sprache und das Leben einer englischen Internatsschule eintauchen können. Das war einer Vorgängerklasse im Vorjahr noch möglich gewesen.

Nun müssen die Mädchen und Jungen der 9b allerdings nicht ganz auf den Kontakt nach England verzichten. Weil die Internetverbindung am Standort Torgelow immer noch sehr zu wünschen übrig lässt, wie Schulleiter Mario Lehmann immer wieder kritisiert, werden die “Rückkehrer” an ihren jeweiligen Wohnorten nun zunächst weiter von der Kingham Hill School aus England via Internet “beschult.” Dies war auch schon während der freiwilligen zehntägigen Ankunfts-Isolation in England der Fall gewesen.

Die Schüler aus Torgelow müssen ohnehin nach der Rückkehr in eine weitere Quarantäne in Deutschland. Sie kommen aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Hamburg und weiteren Bundesländern.

Die Internatsschule in Torgelow bleibt in Teilen auch weiter mit Ausnahmegenehmigung geöffnet: https://www.schlosstorgelow.de/aktuell/news/internat-schloss-torgelow-schule-bleibt-offen.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*