Weiterhin Giftköder-Alarm in Waren

14. Februar 2020

Es gibt leider neue Hinweise auf Giftköder in Waren. Nach wie vor konzentrieren sich die Berichte auf Waren-West.Es gibt aber wohl auch schon Fälle in der Innenstadt.
Inzwischen hat auch der “Nordkurier” berichtet, und zwar auch über den Hund eines Tierarztes, der an einem solchen Giftköder gestorben sein soll.
Wir bitten alle Tierhalter – auch Katzen sind gefährdet – um absolute Vorsicht. Hunde sollten beim Gassi-Gehen an der kurzen Leine gehalten werden.

Wir werden weiterhin über jeden Hinweis, der uns zu Giftködern erreicht, berichten.


Eine Antwort zu “Weiterhin Giftköder-Alarm in Waren”

  1. Schulz sagt:

    ja, schließe mich auch mit den Worten an von Frau Gest ,, Liebe Hundehalter & Tierfreunde Augen auf bei solchen Vorkommnissen & besonders dann auch die Behörde – Polizei bzw. Tierschutzamt Waren ( Amtsbrink) sofort zu melden!!
    Zum Hund des Tierarzt Dr. Hellmund , der gerade an diesen Gift – Köder gestorben ist, sollte man Vorsichtig sein..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*