Anzeige
Anzeige

Wo Radlader im Supermarkt kurven

17. April 2015

Bau7Das sieht nun wirklich nicht nach Supermarkt aus. Aber diese Radlader kurven gerade im EDEKA-Markt auf dem Papenberg. Dort laufen die Umbauarbeiten auf Hochtouren. Derzeit muss mit schwerer Technik der Fußboden heraus gestemmt werden. Am Montag verschwindet noch eine Wand, dann verlaufen die Arbeiten zur Freude der Anwohner etwas ruhiger.

Inhaber Ingolf Schubert zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf zufrieden. „Ich bin wirklich sehr froh, dass wir auf einheimische Firmen setzen. Sie arbeiten alle sehr gut zusammen. Das geht unter der Leitung von André Melzer von ign wirklich Hand in Hand“, erzählt Kaufmann Schubert.
Neueröffnung des Marktes ist am 22. Mai.

Bau17


Kommentare sind geschlossen.