Anzeige
Anzeige

Zeuge kann betrunkenen Autofahrer stoppen

18. Februar 2018

Das beherzte Eingreifen eines Zeugen hat gestern Abend wahrscheinlich Schlimmeres verhindert. Der Mann war am Warener Altstadtcenter auf ein Auto mit sehr auffälliger Fahrweise aufmerksam geworden. Es gelang ihm, den Wagen zu stoppen und eine Weiterfahrt zu verhindern. Eine andere Zeugin rief die Polizei an.
Wie sich herausstellte, hatte der 42 Jahre alte Autofahrer einem ersten Test zufolge 2 Promille Alkohol im Blut. Er musste zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben. „Die Polizei möchte sich bei den beiden Helfern für ihr beherztes Eingreifen bedanken“, heißt es von den Warener Beamten.
Bereits am späten Freitagabend zogen Warens Polizisten einen 56 Jahre alten Autofahrer aus dem Verkehr, der 1,12 Promille pustete.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*