Anzeige
Anzeige

Zum zweiten Mal “Adlertage an der Müritz”

10. Juni 2019

Das Ehepaar aus der Region von Nürnberg hat einen weiten Anfahrtsweg nach Federow, doch sie kommen seit der Wende regelmäßig her und sind immer wieder begeistert. „Wir sind jetzt eine Woche hier und es ist faszinierend, die Adler beobachten zu können und wie schnell die Kleinen wachsen!“.
Im Workshop-Raum vom Nationalpark-Service Müritz in Federow steht ein Monitor, der Bilder und Ton live vom Adlerhorst auf einen Mast nahe Federow durch eine gut positionierte Kamera zeigt. So kann man auf diese Art und Weise gemütlich das Adlerleben beobachten sowie ebenfalls hinaus in die Landschaft zu gehen und mit allen Sinnen die faszinierenden Vögel in ihrem Lebensumfeld live zu erleben.
Das alles ermöglichen die “Adlertage an der Müritz“, organisiert vom Vogelspezialisten Andreas Weber mit seinem Team.

 Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wird interessierten Vogelguckern, Naturliebhabern und Digiskopie-Interessierten in dieser Saison erneut dieses besondere Highlight geboten. Vom 18. bis 23. Juni finden mitten im Herzen des Müritz-Nationalparks in Federow zum zweiten Mal die “Adlertage an der Müritz” statt.  Zusammen mit Swarosvki-Optik, dem Hersteller erstklassiger Ferngläser und Spektive, tauchen die Teilnehmer in eine faszinierende Landschaft, ihrer Pflanzen- und Tierwelt sowie den vielen Fotooptionen ein.

Symbolisch für die Region und ihrer Naturschätze stehen See- und Fischadler, die bei den zweimal täglich stattfindenden Adlersafaris hautnah erlebbar sind. Dazu stellt Swarovski Optik gern besonderes Material zur Verfügung. Wer seine Beobachtungen außerdem als Bilder mit nach Hause nehmen möchte, dem sei das Digiskopie-Seminar mit Dr. Jörg Kretzschmar am 22./23. Juni wärmstens ans Herz gelegt. Dieser Workshop vermittelt, welche Technik nötig ist sowie welche Mittel und Wege es gibt, seine Naturerlebnisse auch zu schönen Bilderlebnissen werden zu lassen.

Weitere Informationen wie zu einzelnen Terminen, möglichen Unterkünften und dem Teilnahmebeitrag am Digiskopie-Workshop gibt es von Andreas Weber, E-Mail: andreas@baltikumnaturreisen.de sowie vom Nationalpark-Service Müritz, Damerower Straße 6 in Federow auch per Telefon unter 03991 668849.

Fotos: Ute Köpke


Kommentare sind geschlossen.