Unfallopfer war laut Obduktion sofort tot

30. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die 23 Jahre alte Frau, die am späten Abend des ersten Weihnachtsfeiertages in Malchin angefahren worden ist und von der Autofahrerin liegen gelassen wurde (WsM berichtete), ist den Untersuchungen der Rechtsmediziner zufolge, sofort gestorben. Auch schnelle Hilfe, so die Auskunft der Polizei, hätte sie nicht mehr retten können. Die junge Frau wurde in der Nacht zum Montag in Malchin von einem Auto erfasst und erst Stunden später entdeckt.

Weiterlesen


MV: Alle Streifenbeamten 2023 mit Dienst-Smartphone

30. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

2023 sollen die mehr als 3.000 operativen Einsatzkräfte in Mecklenburg-Vorpommern mit Dienst-Smartphones ausgestattet sein. „Ursprünglich sollten bis 2026/2027 alle Streifenbeamten ein Smartphone für die Arbeit nutzen können. Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen in mittlerweile 13 Revieren, die die moderne Technik seit 2020 im Streifendienst erprobt haben, beschleunigen wir hier nun deutlich“, kündigte Innenminister Christian Pegel an und führte weiter aus:

Weiterlesen


Kuriose, niedliche und tierische Polizei-Einsätze

29. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Schwere Verkehrsunfälle, Einbrüche, Spurensuche an Tatorten, Ermittlungen bei Gewaltverbrechen – die Arbeit der Polizei hat oft mit tragischen Schicksalen und schweren Straftaten zu tun. Doch hin und wieder können die Polizeibeamten glücklicherweise am Ende einer Schicht auch auf wirklich kuriose oder niedliche Fälle zurückblicken. Auf ein paar aus dem Osten von Mecklenburg-Vorpommern, dem Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, blicken wir in diesem etwas anderen Rückblick auf polizeiliche Einsätze in 2022 zurück.

Weiterlesen


Waren: Lebensgroße Krippe erneut Ziel von Vandalen

29. Dezember 2022 in Aktuelles, Polizei - 0 Kommentar(e)

Sie haben sich wieder sehr viel Mühe gegeben, ihre lebensgroße Krippe war seit rund einem Monat ein Hingucker in der Warener Goethestraße. Doch jetzt sind die Mitglieder der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde sehr traurig: Wie schon im vergangenen Jahr waren wieder Vandalen am Werk. Zwei Nächte hintereinander beschädigten sie die Figuren und entwendeten mehrere Gegenstände. „Wir bauen die Krippe nun vorzeitig ab, um weiteren Schaden zu vermeiden. Zudem ist die Polizei informiert, wir haben Anzeige erstattet. Hinweise gerne direkt an die Polizei Waren“, heißt es aus der Gemeinde. Doch entmutigen lassen sich die Mitglieder davon nicht, sie versprechen: „Im nächsten Jahr wird die Krippe wieder aufgebaut, sie wird aber anders sein. Sie wird noch größer und noch schöner, denn die gute Nachricht von Jesu Geburt sollen noch mehr Menschen sehen, erleben und hören können.“


Acht Verletzte bei Busunfall auf der A 24

29. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Busunfall auf der A 24 in der Nähe von Hagenow sind heute früh acht Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Nach Polizeiangaben kam der mit 24 Fahrgästen besetzte Bus nach rechts von der Straße ab und kippte auf einem angrenzenden Feld auf die Seite. Sechs Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen, einer und der Ersatzfahrer wurden schwer verletzt und in Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen


Mazda CX 5 in Neubrandenburg gestohlen

29. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Wieder ist ein Mazda verschwunden, dieses Mal in Neubrandenburg. Der blaue CX 5 ist in der Zeit von heute 2 bis 4.10 Uhr in der Mudder-Schulten-Straße gestohlen worden. Das Auto des Baujahres 2018 trägt das Kennzeichen NB-HC 377 und hat einen Wert von rund 28 000 Euro.
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Einbruch in Röbeler Firma

28. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Werkzeuge und technische Geräte im Wert von rund 8000 Euro sind in der Zeit von Heiligabend, 16 Uhr, bis gestern, 10 Uhr von einem Firmengelände im Röbeler Glienholzweg gestohlen worden. Laut Polizei brachen die Täter in eine Lagerhalle und einen Container ein und entwendeten unter anderem zwei Fernseher, einen Laptop, einen Glasschneider des Herstellers Makita, einen Nusskasten, zwei Bindemaschinen und dazugehörige Ladegeräte. Die Kripo Röbel ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.


Elf Verletzte bei Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft

27. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft in Friedland sind gestern Abend elf Menschen verletzt worden, darunter acht Kinder. Das Feuer ist in einer Wohnung im dritten Stock ausgebrochen. Das Gebäude wurde evakuiert. Die Feuerwehr konnte mit Hilfe einer Drehleiter zwölf Personen, die sich in dem Geschoss über der brennenden Wohnung befanden, aus dem Gebäude retten.

Weiterlesen


Unfallbeteiligte meldet sich bei der Polizei

27. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 3 Kommentar(e)

Nach dem schrecklichen Unfall in Malchin, bei dem am ersten Weihnachtstag eine 23 Jahre alte Frau ums Leben kam, hat sich gestern gegen 18.20 Uhr eine 21- jährige Frau mit ihrem VW Golf im Polizeihauptrevier Neubrandenburg gemeldet und erklärt, dass sie Beteiligte des Unfalls ist.
Bei der ersten Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges, durch die Beamten des Reviers, wurden starke Beschädigungen und Spuren festgestellt, die mit dem Unfallgeschehen in Malchin zusammenpassten. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgte eine Vernehmung der Neubrandenburgerin. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war die Frau auf dem Weg in den Landkreis Rostock. Sie habe in Malchin einen Knall an ihrem Fahrzeug wahrgenommen, den sie aber nicht mit einem Verkehrsunfall in Verbindung gebracht habe. Erst durch die Medienberichte sei sie auf den Unfall aufmerksam geworden und zur Polizei gegangen, um dort ihre Vermutungen mitzuteilen und zur Aufklärung beizutragen. Die Ermittlungen zu dem Sachverhalt dauern an.


Mehr Bootsdiebstähle an der Mecklenburgischen Seenplatte

27. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

An der Mecklenburgischen Seenplatte und den Nachbarregionen werden anscheinend mehr Boote und andere schwimmfähige Geräte gestohlen als in den Vorjahren. Wie aus einer Aufstellung der Polizei in Neubrandenburg hervorgeht, sind im Jahr 2022 insgesamt mehr als 30 solcher schwimmenden Gefährte, darunter Kanus, Boarde zum Standup-Paddeln und Angelkähne gestohlen worden. Der Gesamtschaden wird mit knapp 120 000 Euro angegeben. Dies sei eine Anzahl, die es bisher nicht in dieser Höhe gegeben hat, hieß es. Ein Grund könnte sein, dass der maritime Tourismus insgesamt weiter zugenommen hat.

Weiterlesen


Junge Frau bei Unfall getötet – Fahrer flüchtet

26. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 7 Kommentar(e)

Auf so eine schlimme Meldung hätten wir gerne verzichtet: Bei einem Verkehrsunfall in der Stavenhagener Straße 31 in Malchin ist gestern zwischen 22.30 Uhr und 23.15 Uhr eine 23-jährige Frau durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren und getötet worden. Der Fahrer machte sich aus dem Staub. Bisher gibt es noch keine konkreten Hinweise auf Hersteller und Typ des flüchtigen Fahrzeuges, das Beschädigungen im Frontbereich (Scheinwerfer, Kennzeichen) haben muss. Am Unfallort sind Ermittler der Kriminalpolizei, der Rechtsmedizin und ein Gutachter der DEKRA im Einsatz. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen oder zum beteiligten Fahrzeug geben können, sich bei der Polizei Malchin Telefon 039942310, jeder anderen Polizeidienststelle oder über das Internet www.polizeimvnet.de zu melden.


Rund 100 000 Euro Schaden bei Unfall auf der B 96

26. Dezember 2022 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Schickes Auto – jetzt aber nicht mehr. Dieser Flitzer, ein Mercedes AMG, bekannt durch die Sängerin Shirin David, ist gestern auf der B 96 zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg verunglückt. Laut Polizei geriet ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer nach eigenen Angaben aufgrund einer Dieselspur ins Schleudern. Der Wagen kam nach links von der Straße ab und kollidierte dort mit der Leitplanke. Anschließend wurde der Pkw wieder auf die Straße geschleudert und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Das Auto war aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit. Durch den Unfall wurden darüber hinaus ca. 50 Meter Leitplanke beschädigt. Die B 96 musste mehrere Stunden voll gesperrt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand, der Blechschaden am Wagen wird auf rund 100 000 Euro geschätzt. Bei dem Auto handelt es sich offenbar um ein Promofahrzeug zum Computerspiel „Need for Speed Unbound”, vor dem die Sängerin Shirin David bereits posierte.
Fotos: Felix Gadewolz