Schloener Online Füchse: Projekt des Humanitas-Müritz e. V. in Waren gewinnt Goldenen Internetpreis 2017

22. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Heute wurden die „Schloener Online Füchse“ mit dem Goldenen Internetpreis in der Kategorie „Ältere für Ältere“ ausgezeichnet. Klaus Heidrich, Vorsitzender des Humanitas-Müritz e. V. und Initiator des Projektes, nahm stellvertretend in Berlin die Urkunde und einen Scheck in Höhe von 750 Euro entgegen. Die Verleihung fand im Tagungszentrum der Katholischen Akademie statt.

Weiterlesen



Wer will mit zum Lebkuchenbacken?

22. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Es ist schon seit vielen Jahren Tradition, dass die Mecklenburger Backstuben GmbH die Kinder ihrer Mitarbeiter in der Adventszeit zur Weihnachtsbäckerei einlädt. Kleine Bäcker kreieren mit Unterstützung der Eltern und Großeltern niedliche Pfefferkuchenhäuschen, anschließend lässt sich auch der Weihnachtsmann mit kleinen Überraschungen blicken. Ein Spaß für Groß und Klein.
Bei „Wir sind Müritzer“ bekommen heute drei Kinder die Chance, mit ihren Eltern am kommenden Sonnabend, 2. Dezember, ab 15 Uhr mit dabei zu sein.

Weiterlesen


Damit die Kleinsten sicher im Straßenverkehr unterwegs sind

22. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bislang haben’s nur wenige bemerkt, aber Waren hat in den letzten Wochen einen neuen, richtig schicken Verkehrsgarten bekommen. Der liegt unmittelbar neben dem Festplatz am Amtsbrink und wurde von der Warener Wohnungsgenossenschaft (WWG) gebaut. Die WWG will auf dem angrenzenden Areal vier neue Wohnhäuser errichten, der bisherige Verkehrsgarten, der auch nicht mehr so “taufrisch” war, musste weichen.

Weiterlesen


Gymnasiale Oberstufe: Land führt Leistungsfachmodell ein

22. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Mecklenburg-Vorpommern treibt die Vereinheitlichung des Abiturs in Deutschland voran und will in der gymnasialen Oberstufe ein Leistungsfachmodell einführen. Darauf haben sich Bildungsministerin Birgit Hesse Vertreter von Lehrergewerkschaften und Verbänden in einer Arbeitsgruppe verständigt. Künftig soll der Unterricht in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe in Leistungs- und Grundkursen erteilt werden. Die neuen Regelungen sollen zum Schuljahr 2019/2020 in die Qualifikationsphase eintreten. Im Jahr 2021 soll es dann erstmals Abiturprüfungen nach dem neuen Modell geben.

Weiterlesen


Landesforst erschließt sich weitere Geschäftsfelder  

22. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Mehr als 80 Prozent der Einnahmen der Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern stammen derzeit aus dem Holzverkauf. „Die Marktlage für Laub- und Nadelstammholz hat sich entgegen früherer Prognosen verbessert“, sagte Landwirtschafts- und Umweltminister Till Backhaus auf der Herbstdienstberatung mit den unteren Forstbehörden. Der Durchschnittspreis hat sich bei 48,58 Euro je Festmeter Stammholz eingepegelt; 716.630 Festmeter wurden bis Ende September verkauft. „Im Bereich des Industrie- und Energieholzes, das 63 Prozent der geplanten Verkaufsmenge ausmacht, bleibt die Situation allerdings schwierig“, so der Minister. Eine Verbesserung des Preisniveaus sei hier nicht zu erwarten.

Weiterlesen




Neue Kluft für Warens D1-Mannschaft

21. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Schick sehen sie aus, die Jungs der D1-Fußball-Mannschaft des SV Waren 09. Sie haben vom Bootscenter Felten & Sohn neue Trainingsanzüge bekommen, und die neue Kluft hat ihnen auch gleich Glück gebracht.
Das Team um die Trainer Mathias Wackerow, Martin Herrmann und Enrico Hartwig siegte am Wochenende gegen Ueckermünde 10:1.



Rausch-Fahrt endet am Bestattungshaus

21. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Im Vollrausch direkt ans Bestattungshaus: Ein 28 Jahre alter Autofahrer, der gestern Abend in Mirow unterwegs war, kam von der Straße ab, kachelte über mehrere Bordsteine und landete dann direkt an der Hauswand eines Bestattungshauses. Der Mann ist weder im Besitz eines Führerscheins, noch hatte sein Wagen gültige Kennzeichen.
Er selbst hatte zum einen 2,12 Promille Alkohol im Blut und einem ersten Test zufolge auch Drogen.
Der Schaden an der Hauswand wird auf rund 15 000 Euro geschätzt.


Warens Tannenbaum 2017 steht noch in der Goethestraße

21. November 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel - 0 Kommentar(e)

Noch steht er in einem Vorgarten in der Warener Goethestraße, aber schon in wenigen Tagen geht dieser riesige Tannenbaum auf die Reise. Denn das wird Warens Weihnachtsbaum Nummer eins, also der Baum für den Neuen Markt. Warum Nummer eins? Waren leistet sich ja seit einigen Jahren einen zweiten. Auf dem Alten Markt. Und der kommt in diesem Jahr aus der Witzlebenstraße.
Baum Nummer drei für den Bürgersaal – auch er sollte nicht so mickrig sein – steht jetzt noch auf dem Grundstück der Warener Feuerwehr.