Anzeige
Autohaus Kühne Markteinführung T-Roc und Tiguan
Anzeige
Autohaus Behrend
Aktuelles

Pflegekraft für kleinen Müritzer gesucht

9. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gabriel ist genauso aufgeweckt und stürmisch wie jeder andere Junge in seinem Alter auch. Doch Gabriel ist anders, auch wenn seine Eltern diesen Begriff nicht unbedingt mögen.  Der zweieinhalbjährige Junge hat eine Lungenkrankheit ,von der man gegenwärtig noch nicht so genau weiß, wie sie heißt und welche Auswirkungen sie in den kommenden Jahren hat. Doch Gabriel braucht gegenwärtig fast 24 Stunden am Tag eine Sauerstoffmaske. Und dennoch versuchen seine Eltern, ihm  ein ganz normales Leben zu ermöglichen.

Damit das auch klappt, bekommt der Kleine eine 24-Stunden-Betreuung, und genau da liegt gegenwärtig das Problem. Da ein Pfleger abgesprungen ist, sucht das Unternehmen, das die Betreuung von Gabriel sicher stellt, einen neuen Betreuer oder eine Betreuerin. In Frage kommen examinierte Pflegekräfte, Gesundheits- und Krankenpfleger, egal ob Frau oder Mann, die in Voll- oder Teilzeit dem kleinen Müritzer zur Seite stehen wollen. Gabriel hat noch zwei Geschwister, eine vierjährige Schwester und einen zwölfjährigen Jungen, der Betreuer oder die Betreuerin gehören quasi zur Familie.

Arbeitgeber ist die GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH
Marzahner Straße 34
13053 Berlin
Telefon: 030/23258-807
jobs@gip-intensivpflege.de
www.gip-intensivpflege.de

Gabriel

 


Hansa gewinnt Testspiel – Malchow muss sich nicht verstecken

8. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Der Malchower SV hat sein heutiges Testspiel gegen den Drittligisten FC Hansa Rostock auf dem heimischen Waldsportplatz mit 0:2 verloren.
Aber: Die Inselstädter haben zehn neue Spieler eingesetzt und sie haben sich wirklich toll präsentiert, so dass die Fans auf eine tolle zweite Halbserie hoffen können.


Radlerin verletzt

8. Januar 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

WAREN. Bei einem Unfall in der Strelitzer Straße in Waren ist heute Vormittag eine 73-jährige Radlerin verletzt worden. Wie die Polizei dazu mitteilt, missachtete ein Autofahrer, der auf die Strelitzer Straße biegen wollte, die Vorfahrt der Radlerin, so dass es zum Zusammenstoß kam.
Zur Art und Schwere der Verletzungen ist zurzeit nichts bekannt, die Frau wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.


Anzeige

Abfallratgeber erhalten?

8. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eigentlich sollte er längst in allen Haushalten der Müritz-Region liegen, doch offenbar haben nicht alle Müritzer den Abfallratgeber des Kreises im Briefkasten gefunden. Wie die Pressesprecherin des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Haidrun Pergande, mitteilte, haben sich bereits Familien gemeldet, die nach wie vor ohne Abfallratgeber sind. Doch den brauchen sie, um beispielsweise zu erfahren, wann ihre Mülltonnen abgefahren werden oder auch, um Sperrmüll-Touren anzumelden. Wer keinen Abfallratgeber erhalten hat, wird gebeten, sich unter der Neubrandenburger Telefonnummer 0395 57087 2555 zu melden.
Nachfragen gibt es derzeit auch, was die Gelben Säcke angeht. Die gibt’s auf Zuteilung, die entsprechenden Coupons sollen am 18. Januar den Amtsblättern beiliegen.


Rechlins Ex-Bürgermeister sagt der CDU adè

8. Januar 2014 in Politik, Allgemein, Röbel - 1 Kommentar(e)

Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Rechlin, Olaf Bauer, hat seiner Partei den Rücken gekehrt. Und das nach 20-jähriger Mitgliedschaft in der CDU, für die er nicht nur die Geschicke der Gemeinde Rechlin bestimmte, sondern unter anderem auch im Kreistag Politik machte.

Weiterlesen



Blühende Landschaften

7. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Blühende Kirschbäume auch an den Hochhäusern in Waren.
Wie heißt der Song noch mal: Wann wird’s mal wieder richtig Winter? Ein Winter wie er früher einmal war…………

Fruehling


Mehr Arbeitslose zum Jahresende, aber keine schlechten Aussichten

7. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Holzstempel auf Dokument: ArbeitsamtAuch an der Müritz ist die Zahl der Arbeitslosen zum Ende des Jahres 2013 in die Höhe geklettert. Nichts ungewöhnliches in einer vom Tourismus geprägten Region. Den heute veröffentlichten Zahlen zufolge sind im Bereich des Altkreises Waren im Dezember 3076 Frauen und Männer als arbeitslos registriert gewesen, im Bereich des Altkreises Röbel waren es 1168. Das entspricht Arbeitslosenquoten von 12,7 Prozent in Waren bzw. 12,6 Prozent in Röbel.

Weiterlesen


Zwei Einbrüche in zwei Dörfern

7. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit von gestern 16 Uhr bis heute 7.25 Uhr gewaltsam Zutritt in das Verwaltungsgebäude eines Landwirtschaftsbetriebes in Groß Dratow und durchsuchten sämtliche Räume. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt.
Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 1500 Euro.
In Groß Gievitz brachten Unbekannte in der Zeit vom gestern 21.30 Uhr bis heute 6.20 Uhr in einen Dorfladen ein und entwendeten unter anderem Tabakwaren. Der Schaden in diesem Fall wird auf etwa 800 Euro geschätzt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Termine für die Weihnachtsbaum-Entsorgung

7. Januar 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 2 Kommentar(e)

So langsam aber sicher „fliegen“ die Weihnachtsbäume aus den Wohnzimmern. Doch wohin damit? Einige Gemeinden und Feuerwehren laden in den kommenden Tagen zum großen Weihnachtsbaumverbrennen ein, aber diese Möglichkeit gibt es eben nicht überall.
„Wir sind Müritzer“ veröffentlicht an dieser Stelle die Entsorgungstermine für Weihnachtsbäume, die uns der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen


Einmaliges Fahrrad-Event für Laien und Profis

7. Januar 2014 in Events, Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

DruckDie kommende Saison hält eine besondere Überraschung für alle Fahrradfahrer bereit: Die MECKLENBURGER SEEN RUNDE (MSR) erlebt im Mai ihre erste Auflage. Der Premium-Radmarathon startet in Neubrandenburg und richtet sich an alle begeisterten Fahrradfahrer, die auf der Suche nach dem Besonderen sind. Allem Voran gehört dazu die außergewöhnlich schöne Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Radfahrer erwarten blühende Rapsfelder, herrliche Baum-Alleen, romantische Wälder und glitzernde Seen.

Weiterlesen