Anzeige

Inzidenz der Mecklenburgischen Seenplatte sinkt sehr deutlich

3. Mai 2021

Der Inzidenzwert im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat einen Riesen-Satz nach unten gemacht. Er wird mit heute mit 101,5 (gestern 131,0) angegeben. Der Landkreis meldet heute keinen neuen Todesfall und 5 Neuinfektionen.

Die höchste Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern hat nach wie vor der Landkreis Ludwigslust-Parchim mit jetzt 207,3.

Der Inzidenzwert für ganz Mecklenburg-Vorpommern ist ebenfalls gesunken und liegt heute bei 114,5 (gestern 120,7 ). Insgesamt meldet das Land Mecklenburg-Vorpommern heute 76 Neuinfektionen.

In ganz Mecklenburg-Vorpommern wurden bisher 40 674 Infektionen festgestellt. Im Land gab es bislang 1009 Todesfälle – neun mehr als gestern.

Landesweit müssen derzeit 306 Menschen in Kliniken behandelt werden, 85 von ihnen auf Intensivstationen.


Kommentare sind geschlossen.