Anzeige
Anzeige

Hund in Malchow durch Giftköder schwer verletzt

4. Mai 2021

Achtung, in Malchow scheinen Giftköder auszuliegen. Im Bereich der Bahnhofstraße hat ein Hund ein Würstchen gefressen, das offenbar präpariert war und die Zunge, die Mundhöhle und den Rachen des Tieres hochgradig verätzt hat.
Der Kleine hat um sein Leben gerungen, es geht ihm nach wie vor schlecht.
Nicht nur Tierbesitzer sollten die Augen offen halten und verdächtige Gegenstände melden.


2 Antworten zu “Hund in Malchow durch Giftköder schwer verletzt”

  1. KBuchh sagt:

    Es ist erschreckend was für kranke Menschen frei herumlaufen dürfen!

  2. Bille sagt:

    Da kann ich mich nur anschließen.
    Wer so etwas macht ,der ist völlig krank und man kann so jemanden nicht als Mensch bezeichnen.
    Solchen Irren sollte man hohe Strafen auferlegen
    und vielleicht auch so einen Köder bereithalten ,
    wenn man sie denn identifizieren kann. Leider ist das oftmals nicht so einfach.
    SORRY, aber das macht mich einfach nur wütend.
    Haltet die Augen offen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*