Anzeige
Anzeige

Gastronomen fordern konkretes Öffnungsdatum in MV

10. Mai 2021

Der Präsident des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), Guido Zöllick, hat von der Landesregierung ein konkretes Datum gefordert, wann die Gastronomie in Mecklenburg-Vorpommern wieder öffnen kann. “Es ist eine Katastrophe, was wir hier veranstalten”, sagte Zöllick auf NDR Info mit Blick auf das Nachbarland Schleswig-Holstein. Dort darf Außengastronomie seit einem Monat wieder öffnen, Hotels ab kommendem Montag.
Morgen will sich das Schweriner Kabinett mit dem Thema befassen.
Laut dem Dehoga-Präsident sind 30 Prozent der Gastro-Betriebe in MV von der Pleite bedroht, 60 Prozent hätten akute Existenznöte.


Anzeige

5 Antworten zu “Gastronomen fordern konkretes Öffnungsdatum in MV”

  1. Leon sagt:

    Nur mal zum Verständnis: Seit wann ist die Inzidenz in Schleswig-Holstein unter 100 und seit wann in Mecklenburg-Vorpommern? Kennt der Herr DEHOGA-Präsident die Zahlen ?

  2. Lutra sagt:

    Es ist nach wie vor zahnloses Gejammer.
    All die Gastronomen, Einzelhändler, Hoteliers und Ferienhausvermieter haben doch angeblich nichts mehr zu verlieren. Und sie haben auch keine Chefs, wie Angestellte, denen bei politisch missliebigen Äußerungen gerne mal Repressalien drohen.
    Sie könnten mit ihren Schaufenstern und Websites sofort und auf breiter Front massiv Öffentlichkeit herstellen. Und Ross und Reiter nennen, sonst bringt es nichts.
    Wenn in jedem dieser Schaufenster plötzlich ein Schild hänge “SPD und CDU bluten uns und unsere Angestellten aus. Bitte wählen Sie im Herbst nicht SPD und CDU!”, dann wäre der ganze Spuk in wenigen Tagen komplett vorüber und Frau Schwesig käme persönlich zur Wiedereröffnung vorbei. Habe ich in Waren erst in einem Fenster gesehen.
    Aber wer lachhafte Online-Demos veranstaltet, der muss sich nicht wundern, dass er wie ein Untertan behandelt und drangsaliert wird.

  3. RMK sagt:

    Hallo Leon
    Schauen Sie sich mal in den anderen EU-Ländern um , die Inzidenz teilweise doppelt so hoch wie in MV aber dort ist die Gastronomie ,der Einzelhandel und die Hotels geöffnet.

  4. Ich sagt:

    Und genau aus diesem Grund ist die inzidenz doppelt so hoch.
    Vllt sollte man es jetzt einmal aussitzen,die impfwilligen impfen und danach!!!im okt vllt,über öffnungsschritte nachdenken.dieses halbgare öffnen um jeden Preis hatten wir doch jetzt oft genug um zu merken dass das nach hinten los geht.

  5. WRN sagt:

    Moin , “Im Oktober vielleicht “. Was wollen Sie da noch öffnen? Bis dahin sind die meisten Innenstadtläden, Gastronomie usw. längst pleite .