Anzeige
Anzeige

71-jähriger Warener mit Reifen ohne Gummi auf A24 ertappt

2. Mai 2021

Ein Rentner von der Müritz hat sich auf der Autobahn von Berlin nach Waren als etwas renitenter Verkehrssünder entpuppt. Wie eine Polizeisprecherin zu „Wir sind Müritzer“ sagte, fuhr der 71-Jährige am Wochenende auf der A24 von Berlin nach Norden mit einem Anhänger, dessen einer Reifen bereits die Gummilauffläche verloren hatte und auf Felgen lief. Auf dem Hänger hatte der Mann auch noch ein größeres Gartengerät, ähnlich wie ein Rasentraktor, geladen. Das Problem fiel mehreren Autofahrern nahe Neuruppin auf, die die Autobahnpolizei riefen.

Diese stoppten das Fahrzeuggespann des 71-Jährigen kurz vor Herzsprung, also noch fast 100 Kilometer vor Waren an der Müritz. Die Ausrede des Mannes: Sein Hänger habe ja vier Räder, also zwei auf jeder Seite, und so wollte er noch nach Hause rollen.

Das unterbanden die Beamten allerdings. Der Fahrer musste Hänger und Ladung auf dem Parkplatz Rossower Heide stehen lassen. Nun laufen Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung. Wann der Ertappte ein Ersatzrad besorgt und die Fracht wieder abholt, sei bisher nicht bekannt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*