Anzeige
Anzeige

Auch Landwirte von der Müritz protestieren in Berlin und Stralsund

8. Februar 2021

In Mecklenburg-Vorpommerns müssen Autofahrer morgen mit etlichen Behinderungen durch Traktoren rechnen. Bauern aus dem gesamten Bundesland wollen in Stralsund im Wahlkreis von Bundeskanzlerin Angela Merkel gegen das geplante “Aktionsprogramm Insektenschutz” der Bundesregierung protestieren. Auch Landwirte aus der Müritz-Region machen sich mit auf den Weg.

Die Protestroute soll unter anderem an Merkels Wahlkreisbüro vorbei zum Landratsamt führen, wo eine Kundgebung geplant ist. Zusätzlich soll eine Petition übergeben werden.

Hintergrund ist neben den Plänen für das “Aktionsprogramm Insektenschutz” zudem eine Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung. Beide Pläne sollen am Mittwoch im Bundeskabinett beschlossen werden.

Landwirte kritisieren, dass die Pläne ohne ihre Mitwirkung entstanden sind und ihnen noch mehr Agrarflächen für die Produktion der Nahrungsmittel entzogen werden. Es entstehe noch mehr Bürokratie. Bauern werden weiteres Einkommen einbüßen, fürchten die Landwirte.
Einige Landwirte der Müritz-Region nehmen auch an den ebenfalls in Berlin geplanten Protesten teil.


Kommentare sind geschlossen.