Anzeige
Anzeige

Auto kracht gegen Laterne, Transporter überschlägt sich

16. Februar 2021

Die Müritzer Kraftfahrer haben sich auf den Wintereinbruch mit ordentlich Schneefall offenbar sehr gut eingestellt. Das schätzt zumindest die Polizei so ein. Zwar gab es einige Unfälle, doch zum Glück blieb es bei Blechschäden, Menschen wurden nicht verletzt.  In Röbel ist ein ist in der Straße der Deutschen Einheit ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne gekracht. Der Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Auf der Kreuzung Mozartstraße/Röbeler Chaussee/W.-Rathenau-Straße in Waren kam es zum Zusammenstoß zweier PKW, in dessen Folge Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstanden ist. Auf der B 192 bei Sietow geriet der Fahrer eines Transporters in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr, wo er einen entgegenkommenden Transporter seitlich touchierte. In der weiteren Folge kam er von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine beginnende Leitplanke. Dadurch überschlug sich das Fahrzeug und kam im Graben zum Liegen. Der Fahrer entfernte sich anschließend vom Unfallort. Der Sachschaden wird derzeit mit 4000Euro  beziffert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*