Anzeige
Anzeige

BMW in Waren gestohlen

9. November 2018

In der Zeit von Mittwoch, 8 Uhr bis gestern,16:15 Uhr, ist von einem Privatgrundstück in der Warener Adlerstraße ein BMW Typ 640d in der Farbe grau entwendet worden. Das gestohlene Fahrzeug ist mit dem sogenannten Keyless-System ausgestattet. Dieses System ermöglicht, das Fahrzeug ohne Schlüssel zu starten.
Der Schlüssel muss nur in Reichweite sein.

Der Schlüssel befand sich in diesem Fall in dem Einfamilienhaus, vor dem der Pkw parkte. Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben die Täter das Keyless-System mit spezieller Technik überwunden, indem sie das Signal, das stetig zwischen dem Schlüssel und dem Fahrzeug gesendet wird, abgefangen haben.

So konnten sie das Fahrzeug öffnen und entwenden. Der gestohlene BMW aus dem Baujahr 2012 hat einen Zeitwert von ca. 40.000 Euro.

Die Polizei rät: Besitzer, die über ein Keyless-System in ihrem Fahrzeug verfügen, sollten nach Möglichkeit ihren Schlüssel in speziellen Behältnissen aus Aluminium oder abgeschirmten Taschen aufbewahren, damit das Funksignal nicht von Dieben abgefangen
werden kann.


Eine Antwort zu “BMW in Waren gestohlen”

  1. Meckerkopp sagt:

    Hallo,
    die Autos werden Heutzutage mit teurer störanfälliger zum Teil sinnloser Elektronik vollgestopft, die manchmal kein Mensch braucht.
    Das treibt den Preis in die Höhe und den Besitzer mit seinem Auto oft in die Fachwerkstatt.
    Aber auch die Diebe sind nicht dumm und knacken diese Elektronik schnell.
    Wenn es dann gestohlen ist, zahlt die Versicherung und wird es Wiedergefunden, will es keiner haben, so dass die Wagen wie kürzlich in einem Fernsehbericht in irgendeinem Polizeidepot und Litauen oder sonstwo herumstehen und verrotten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*