Anzeige
Anzeige

Einkaufen per Mausklick, aber trotzdem in der Heimatstadt

28. Oktober 2020

Wochenendeinkauf oder zwischendurch die Vorräte auffüllen? – Für den einen ist das Einkaufen Spaß und Unterhaltung, für viele aber ein lästiges Muss. Erst recht, seit das Einkaufen durch die Corona-Auflagen komplizierter und ganz anders geworden sind. Doch die  Müritzer haben eine Alternative. Seit nunmehr neun Jahren gibt es mit dem Online-Shop der EDEKA-Märkte von Ingolf Schubert eine Alternative, die immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Denn unter www.dein-edeka.de können die Kunden alles, was sie brauchen, bequem online aussuchen und sich liefern lassen, oder aber online bestellen und sich die akkurat gepackten Einkaufstaschen dann im Markt abholen – ganz ohne durch die Regalreihen zu streifen, ohne Anstehen an der Kasse und auch ohne das lästige Einpacken am Förderband. Christin Scudlo aus Waren nutzt diesen Service seit vielen Jahren und ist froh, dass es ihn gibt.

“Mein Mann und ich sind beruflich stark eingespannt und auch nicht unbedingt diejenigen, die gern einkaufen gehen. Irgendwann habe ich dann von diesem Online-Angebot erfahren und es ausprobiert. Seitdem nutze ich dein-edeka.de zwei bis dreimal im Monat”, erzählt die 33-Jährige, die als Serviceassistentin eine einem Warener Autohaus arbeitet.

In der Regel lässt sich Christin ihren Einkauf aber nicht bringen, sondern bestellt online – in aller Ruhe natürlich – und holt ihre gepackten Einkaufstaschen dann auf dem Nachhauseweg ab. “Das klappt super. Alles ist fertig verstaut. Ich bezahle und bin nach nur wenigen Minuten wieder aus dem Supermarkt verschwunden. Man spart viel Zeit, die man für andere Dinge nutzen kann”, berichtet die Mutter eines 12-jährigen Kindes.

Auch online schaut sie natürlich nach den Angeboten, die dort genauso zu finden sind wie in den Flyern, die regelmäßig in den Briefkästen stecken. Auch die Qualität überzeugt die junge Warenerin jedes Mal aufs Neue. “Das Obst und Gemüse ist sehr frisch, alle Produkte werden genauso geliefert, wie ich sie bestelle, und wenn mal etwas nicht da ist, bekomme ich gleichwertige Artikel”, so Christin Scudlo.

Und noch einen Vorteil nennt die Müritzerin: “Als ich mal krank war, bin ich wirklich sehr froh gewesen, dass es www.dein-edeka.de gibt. Ich konnte nicht ‘raus, und mir wurde alles bis in die Wohnung geschleppt. Einfach klasse.”

Vor rund neun Jahren hat Kaufmann Ingolf Schubert “dein-edeka.de” an den Start gebracht und galt damals sogar deutschlandweit als Vorreiter in Sachen Online-Einkauf von Lebensmitteln. Sowohl in Waren als auch in Rostock können die Kunden seither bequem vom Schreibtisch aus shoppen. Das Online-Geschäft ist seither mehrfach kopiert worden.

“Wir liefern an Kunden in jedem Alter. Junge Familien gehören genauso dazu wie Firmen, Pflegedienste, Kliniken und ältere Herrschaften”, berichtet Elke Ewert als Chefin des Warener EDEKA-Online-Shops. Inzwischen gibt es ganz viele Stammkunden, regelmäßig kommen aber auch neue hinzu, die den Service einfach mal ausprobieren wollen und ihn dann häufig nicht nur einmal nutzen.. Und wer nicht so fit ist am Computer, ruft einfach an und genießt den gleichen Service wie die Internet-Besteller.

Foto oben: Christin Scudlo (Mitte) holt ihre Einkäufe im Markt in der Teterower Straße ab. Neben ihr die Chefin des Online-Shops “dein-edeka.de”, Elke Ewert, sowie ihr Stellvertreter Jonas Geistlinger.


Kommentare sind geschlossen.