Frau erwischt Einbrecher – Gericht erlässt Haftbefehl

25. Juli 2023

Eine Frau hat am Wochenende einen Einbrecher in Warenshof auf frischer Tat ertappt und dafür gesorgt, dass der Ganove jetzt hinter Schloss und Riegel sitzt. Als die Frau gegen 17 Uhr nach Hause kam, stellte sie fest, dass in die Wohnung ihres Vermieters eingebrochen wurde und auch versucht worden ist, in ihre Wohnung einzudringen. Während die Dame auf die Polizei wartete, hörte sie Geräusche aus dem hinteren Bereich des Hauses. Als sie nach hinten ging, um dies zu überprüfen, sah sie, wie ein Mann aus einem Fenster stieg. Als sie den Mann ansprach, antwortete er, dass das Fenster schon eingeschlagen war und er sich „nur“ etwas zu trinken holen wollte.

Die Polizeibeamten trafen kurze Zeit später vor Ort ein und begannen nach der Belehrung mit der Befragung des 61-jährigen belgischen Tatverdächtigen. Dieser machte verschiedene fragwürdige Angaben zu den Gründen seines Aufenthalts in dem betroffenen Haus. Den Beamten fielen dabei die vollen Jackentaschen des 61-Jährigen auf, und sie durchsuchten diese. Dabei fanden sie zwei Münzsammlungen, ca. 50 Euro Bargeld und Schmuck. Der Tatverdächtige hatte die Jacke aus dem Haus entwendet und darin das Diebesgut verstaut.

Daraufhin wurde der 61-Jährige festgenommen und zum Polizeihauptrevier Waren gebracht, Kriminalisten vernahmen ihn und beantragten schließlich einen Haftbefehl. Der zuständige Richter beim Amtsgericht Waren ist dem Antrag gefolgt und erließ Haftbefehl. Der 61-Jährige wurde anschließend in die JVA Neustrelitz gefahren.


Kommentare sind geschlossen.