Anzeige
Anzeige

Geldsegen für Warens Konten

10. Mai 2014

So einen Besuch würde Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) sicherlich gerne viel häufiger begrüßen: In dieser Woche hat Jost Reinhold bei ihm im Büro vorbei geschaut und sich über Neuigkeiten aus Waren, speziell aber über die Jugendprojekte informiert.

Reinhold“Ich habe Herrn Reinhold mit aktuellen Informationen versorgt, ihm über das gerade laufende Interessenbekundungsverfahren für die Betreibung des Jugendzentrums “JOO!” berichtet sowie vom Beschluss zum Neubau des Jugendclubs auf dem Papenberg erzählt”, sagte Norbert Möller gestern gegenüber WsM

Der 85-Jährige sei von beiden Projekten so überzeugt gewesen, dass er zugesagt habe, die angekündigten Spenden umgehend überweisen zu wollen. Und so dürften in Kürze 2,5 Millionen Euro für das “JOO!” sowie weitere 500 000 Euro für den Jugendclub auf dem Papenberg auf dem Konto der Stadt eingehen.

Jost Reinhold hat für den Bau eines Jugendclubs in Waren bereits im Jahr 2010 eine Spende in Höhe von zwei Millionen Euro zugesagt, diese Zusage aber zwischenzeitlich zurückgezogen, weil sich Stadt und Kreis seinerzeit über die Errichtung eines Zentrums nicht einig werden konnten und zwei Jahre lang kaum etwas passiert ist.


Kommentare sind geschlossen.