Anzeige
Anzeige

Gutshaus Ludorf feiert Geburtstag – Besondere Führung

13. März 2020

Mit einer besonderen Führung sowie einer neuen Ausstellung feiert das Gutshaus Ludorf am kommenden Sonntag, 15. März, einen runden Geburtstag: Seit 20 Jahren empfangen Familie Achtenhagen und ihr Team Gäste im restaurierten Ludorfer Gutshaus. Das soll gefeiert werden, mit einer großen Jubiläumsführung, der Eröffnung der Ausstellung „Von Mecklenburg in die Welt“ sowie einem Mittagessen „Mecklenburger Küche neu aufgelegt“.

Zur großen Jubiläumsführung erläutert Manfred Achtenhagen die wechselvolle Ludorfer Gutsgeschichte. Neben der Besichtigung der einzigartigen Oktogonkirche, erfahren die Teilnehmer von der außergewöhnlichen Laufbahn des Bauherren Adam Levin von Knuth oder von Überraschungen während des Umbaus zum Hotel.

Die Ausstellung „Von Mecklenburg in die Welt – als aus Gutsherren Reeder wurden“  wird bis September im Barocksaal des Gutshaus Ludorf zu sehen sein. Sie beleuchtet ein kaum bekanntes Kapitel Mecklenburger Geschichte, als die Gutsherren begannen Schiffe zu bauen und in den Welthandel einzusteigen.

Anschließend gibt es im Restaurant Morizaner ein Mittagessen zu dem Thema „Mecklenburger Küche neu aufgelegt“. Hier präsentieren die beiden Ludorfer Köche Thomas Köpke und Dennis Kühnappel ihre Interpretation von moderner Mecklenburger Gutsküche. Der Preis pro Person für das 2-Gang-Menü beträgt 29 €, um Anmeldung wird gebeten.

Anmeldungen und weitere Informationen unter:  info@gutshaus-ludorf.de oder telefonisch unter 039931-8400.


Kommentare sind geschlossen.