Anzeige
Anzeige

Höfe im Land laden zum neugierigen Blick hinter die Kulissen ein

10. Juni 2018

Bereits zum 12. Mal laden Landwirtschaftsbertriebe in Mecklenburg-Vorpommern heute zum „Tag des offenen Hofes“ ein. Alles in allem warten 40 Unternehmen auf neugierige Besucher.

Aus der Müritz-Region ist zwar nur ein Rechliner Betrieb dabei, aber viele andere sind gar nicht mal so weit entfernt.

„Der Tag des offenen Hofes hat sich seit 2004 zu einer wichtigen und erfolgreichen Imageveranstaltung für die Landwirtschaft entwickelt“, so Landwirtschaftsminister Till Backhaus. „Besucher können in 40 konventionell und ökologisch wirtschaftenden Betrieben an 19 Standorten Landwirtschaft hautnah erleben, sich über den Stand der Technik im Ackerbau und in der Tierhaltung informieren. Verbraucher können mit den Landwirten in den Dialog treten, Interessantes über die Produktion gesunder, regional erzeugter Lebensmittel erfahren und den Produzenten auch ihre Fragen und Bedenken vortragen. Für Landwirtschaft und Verbraucher ist der Tag des offenen Hofes eine gute Möglichkeit, sich einander anzunähern und miteinander auszutauschen“, so der Minister.

„Ich wünsche mir, dass neben bäuerlichen Berufskollegen auch wieder zahlreiche Familien den Weg auf die offenen Höfe finden, und zwar nicht nur aus den ländlichen Regionen, sondern es sollten auch viele neugierige Städter und kritische Verbraucher dabei sein.“

Erstmals wird es diesmal auch Aktionen in den Stadtzentren von Pasewalk und Teterow geben. Mehrere Betriebe haben sich zusammengeschlossen und laden hier zu einem Tag der Landwirtschaft ein. An allen Orten umrahmt ein buntes Programm für alle Altersgruppen die Veranstaltung – etwa mit Hof- und Stallführungen, Kremserfahrten, Pony- und Eselreiten, Traktorfahrten und Verkostungen.

Der Tag des offenen Hofes ist eine bereits 1992 gestartete bundesweite Aktion des Deutschen Bauernverbandes, des Bundes der Deutschen Jugend und des Deutschen Landfrauenverbandes. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es den Tag des offenen Hofes seit 2004. 2016 hatten deutschlandweit rund 600 Betriebe ihre Höfe geöffnet, in Mecklenburg-Vorpommern waren es 20 Unternehmen, die mehr als 42.000 Besucher anzogen.

In diesem Jahr werden sich landesweit insgesamt 40 landwirtschaftliche Betriebe an 19 Standorten in Mecklenburg-Vorpommern den Besuchern präsentieren.

Liste der teilnehmenden Betriebe:


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*