Anzeige
Anzeige

Hund am Strand in Warnemünde gestohlen

4. August 2015

Kaum zu glauben, was alles gestohlen wird: Bislang unbekannte Täter haben gestern in Warnemünde in Höhe der Jugendherberge einen kleinen Mischlingshund gestohlen, während die Besitzerin in der Ostsee badete.
Der Vierbeiner war an einem Zaun neben einem Sicherungskasten festgebunden und ist mit Wasser versorgt worden.
Wenig später war der rot-braune Hund samt Leine verschwunden.


5 Antworten zu “Hund am Strand in Warnemünde gestohlen”

  1. Schulz sagt:

    Das ist dreiste Verbrechen was man an einem Lebewesen ( Hund) antun kann.
    Hier hilft nur Aufmerksamkeit & wenn es geht sofort eingreifen noch besser gleich die Polizei informieren.
    Denke mal es sind unseriöse Tierhändler unterwegs bzw. abgesehen auf kleine Hunde um die später im Nachbarland Polen ( Hundemarkt ) zu schleuder Preisen zu verkaufen.
    unfassbar!!

    • User sagt:

      Unfassbar, was manche Leute für eine Fantasie haben.
      Wenn ich das schon lese, angebunden und mit WASSER VERSORGT, wollte der Hundebesitzer einmal nach Schweden rüber und zurück.
      Für leicht hat ein Bürger den Hund, als ausgesetzt angesehen und im Tierheim abgegeben oder halt mit genommen.
      Mit Wasser versorgt…………… ja ne ist klar.

  2. Schulz sagt:

    Hallo Herr User erstmal mögen Sie ja recht haben mit Ihre Meihnung.
    Aber es hat mit Fantasie nichts tun. Denn es ist schon vorgekommen das eben auch Hunde auf diesen Weg weggekommen sind. Schon alles erlebt als ehrenamtlicher Tierschützer! Ok.
    Weiterhin ein kleiner Tipp 3. Absatz ,, es heißt nicht Für leicht sondern vielleicht hat“ richtig geschrieben.
    Außerdem wenn man ein herrenlosen Hund auffindet sollte man erst sich vor Ort erkundigen wen dem Hund gehört
    bzw. Polizei oder das zuständige Tierschutzamt ( Landkreis) informieren.
    Ein Hund einfach mitnehmen dann macht man sich strafbar. Nur wir Tierschützer oder der Tierschutzverein dürfen zusammen mit der zuständigen Behörden eingreifen.

    • User sagt:

      Sorry, für meine Rechtsschreibung.
      Deutsch ist nicht meine Muttersprache, die ist nämlich polnisch.
      Deshalb bekomme ich bei solchen Beiträgen einen Hals.
      Da wird in Deutschland was geklaut und gleich heißt es „das waren bestimmt die Polen, oder das findest Du in Polen wieder.“
      Und weiter Schreibfehler spende ich für den Tierschutz!

  3. Schulz sagt:

    Ok. 1. Verstehe ich aus Polen sind Sie.
    2. Es ist nicht auf Ihre Person beschränkt sondern auf vielmehr Polenmarkt wo schwarze Schafe ( Hundemafia) mit geklauten Hunden bzw. Hundewelben handeln.
    3. Schön das Sie sich für Ihren Schreibfehler zu erkennen geben indem Sie für den Tierschutz spenden.
    Kann Ihnen gerne die Adresse mitteilen.
    TIERSCHUTZVEREIN e.V. Waren mit Tierheim Malchow
    Lindenallee 42
    17213 Malchow

    Weiterhin untersteht dieser Tierschutzverein den DEUTSCHEN TIERSCHUTZBUND!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*