Anzeige
Anzeige

Im Müritzeum haben derzeit die Handwerker das Sagen

19. April 2018

Abwechslung für die Maränen im großen Becken des Müritzeums: Momentan werden sie nicht von hunderten Besuchern bestaunt. Stattdessen können sie zuschauen, denn im Forum haben gegenwärtig die Handwerker das Sagen. Deshalb ist das NaturErlebniszentrum auch noch bis zum 27. April geschlossen. Anschließend soll neue Technik den Besuch des Müritzeums noch spannender machen.

Die Technik des beliebten NaturErlebniszentrums hat schon mehrmals zehn Jahre auf dem Buckel, ist zum einen anfällig geworden und natürlich auch nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Deshalb wird jetzt kräftig investiert. Rund 1,1 Millionen Euro fließen in die Umbauarbeiten, je 50 000 Euro geben Stadt und Landkreis, ansonsten zahlt das Wirtschaftsministerium (WsM berichtete)

Die neue Technik wird nach dem Umbau vor allem im großen Forum auffallen. Gestochen scharfe Bilder, aber vor allem die 360-Grad-Präsentation werden die Besucher schon nach den ersten Schritten in ihren Bann ziehen.

Neues zu entdecken wird es auch im Ballonraum geben.

Übrigens: Alle Besitzer einer gültigen Jahreskarte können ihre Karte wegen der jetzigen zweiwöchigen Schließung um einen Monat verlängern lassen.


Kommentare sind geschlossen.